rewe_0782

6. Juni die 1. Rosdorf steht auf und Kathi sagt „Danke!“

Ich habe selber erst am Mittwoch von dem Rosdorfer Vorhaben erfahren.
Der ganze Ort war so sauer, was uns am Sonntag passierte und sie wollten das nicht auf sich sitzen lassen. Ich wurde von Peter Scholz von Suppen-Cultur angerufen und eingeladen.

Ich habe natürlich sofort zugesagt, ich war so begeistert von der Spontanität  und dem Engagement von den Rosdorfern. Ich war ziemlich unpünktlich etwa 10:30 angekommen, der Freitag steckte mir doch noch sehr in den Knochen.

WOW, was da in so kurzer Zeit organisiert wurde, es waren ja gerade mal 5 Tage Zeit, war unglaublich.

Für die Kinder stand eine tolle Hüpfburg bereit, für uns „Großen“ gab es ein Bratwurststand und der Wagen der Suppen-Cultur.

Ich bedankte mich erst einmal bei allen Organisatoren, Familie Eikenberg, Imrints Rosdorf; Matthias Jacobs, Rewe Rosdorf; Peter Scholz von Suppen-Cultur;  MTV Rosdorf und  Dr.Markus Thiele, Kanzlei Kleinjohan.

Und nun mal schnell zu Hüpfburg, endlich wieder hüpfen. Aber, ich wurde gleich von einen paar Kindern aufgeklärt: “ Mit Schuhen darfst du da aber nicht drauf!“ Mist, das wird nichts, ohne Schuhe gibt es keinen Druck auf den Fußsensor und schon kann ich nicht laufen. Erst hab ich gelunzt, wenn keiner guckt, merkt es keiner…. Nein Kathi, das macht man nicht, das wäre ein schlechtes Vorbild!

Herr Gebauer von O.R.T. kam auch vorbei, da hab ich mich riesig gefreut und wir konnten ein bißchen fachsimpeln 😉

Aber nun sollte ich auch mal was tun, also hab ich mich dann zu der zweiten Kathi gestellt, direkt in den Wagen der Suppen-Cultur. Zugegeben, ich habe mich echt etwas doof angestellt. Ich denke der Herr, der die doppelte Postion bekam, aber nur die kleine zahlen musste, freut sich immer noch 😉

Plötzlich hörte ich gaaanz viele kleine Kinderstimmen, die im Chor meinen Namen riefen. Was war das? Wo kam das her?    Da standen ganz viele Kinder, viele Eltern und Lehrer in einer Gruppe und noch bevor ich saß und schon wieder sprachlos war, begann eins der tollsten Lieder, die je gehört habe! “ Kathi, wir singen, singen steckt an….“ Ich könnt schon wieder mit trällern. Das war echt verrückt, diese süßen Kids standen da und sangen voller Energie. Das war Großartig. Ich hatte auch vier Mädels sofort wieder erkannt von Sonntag und ich rief sie zu mir, Janna, Hedi, Pia und Leni
Wir setzten uns etwas abseits und plauderten über den tollen Gesang und über die letzten Tage.

Da sah ich dann gute Freunde von uns, das ist für mich dann immer noch etwas besonderes. Ich musste die drei mal ganz doll drücken! Schön dass ihr auch da ward, Olli, Tatjana und Amy.  Leider verflog die Zeit so schnell, dass wir schon viel zu spät dran waren.
Wir wollten ja 14 Uhr schon im Erlebnispark Ziegenhagen sein.

Vielen Dank Rosdorf, es war toll! Bis ganz bald, denn ich komme wieder :-)

Rosdorf steht auf! ...und Kathi geht mit.
Rosdorf steht auf! …und Kathi geht mit.

Ein Gedanke zu „6. Juni die 1. Rosdorf steht auf und Kathi sagt „Danke!““

  1. Habt ihr eigentlich mein neues Traumauto gesehen? Mir wurde ja der Wunsch erfüllt, einmal nur, in so einem Auto mitfahren. Ich glaube, viele von Euch verstehen mich und wissen, was ich meine….Es war einfach nur cool…. Danke Markus!!!! Du bist super!

Kommentare sind geschlossen.